Laut den Nutzern waren vor allem Festnetz-Internet und das mobile Internet Netz betroffen.
Zu dem Ausfall schrieb Vodafone folgendes:

“Vodafone hatte in seiner regionalen Mobilfunk-Vermittlungsstelle in Berlin heute um 12.57 Uhr einen kleinen Aussetzer im Transportnetz. Software hatte sich aufgehängt. Dieses war binnen weniger Sekunden behoben, sodass nur ein Bruchteil der Vodafone-Kunden davon überhaupt etwas bemerk hat. Allerdings konnten infolge des Software-Aussetzers zwischen 12.57 Uhr und 13.30 Uhr insgesamt 8.000 Kunden das Vodafone-Netz nicht oder nicht in der gewohnten Qualität nutzen. Wir bitten die betroffenen Kunden um Entschuldigung für die vorübergehenden Unannehmlichkeiten.”